T +31 (0)513 552125
info@jdengineers.nl

1 Leimkontrolle

Die normale Leimkontrolle kann mit bis zu 16 Leim Düsen ausgestattet werden, mit der Option, diese auf 32 oder 64 Leim Düsen zu erweitern. Mit der Leimkontrolle können nahezu alle Leim Düsen verschiedener Hersteller kontrolliert werden. Zum Beispiel Nordson, Valco, Reuther usw.

Besondere Funktionen:
Stich, Auto-Stich und den einzigartigen JD-Leim reduzierer für jeden Leim Düse. Spezielle Kopieren/Einfügen-Funktionen und visuelles Display.

2 Überholhaken

Servo-System für Überhol Haken
Die servo getriebene Überhol Haken ermöglichen den Abstand zwischen den Zuschnitten auf ein Minimum zu verringern. Dies führt zu mehr Zuschnitten pro Meter, so dass mehr Output bei relativ geringer Riemengeschwindigkeit möglich ist. Dieser Ersatz für die älteren (Kurvenscheiben) Maschinen oder ältere Servo-Systeme ist einfach an zu bauen. Die Einstellungen erfolgen über einen Touchscreen und werden gespeichert, wenn ein Auftrag beendet ist.

Beschreibung des Servo-Systems für Überholfaltung
Das Servo-System besteht aus den folgenden Teilen:
Haupt Schrank
Bediener-Terminal mit Touchscreen
Servo-Motoren mit speziellen Getrieben
Fotozellen- und Sensoren-Sets mit Halterungen
Referenz-Encoder-Set mit Halterung
Kabel- und Steckverbinder-Set
Einbausatz Servo-Motoren.

Alle neuen JD-Servo-antriebe werden sicher abgeschaltet und in der Sicherheits-CPU der JD-Maschinensteuerung integriert.


Das Bedienpult
Das Bedienpult ist auf der Bediener-Seite der Maschine montiert.
Die Faltdaten können durch Berühren des Touchscreens bequem eingegeben werden.
Bei Auftreten eines Fehlers wird eine Meldung angezeigt.

3 Geschwindigkeitssteuerung für den Einleger Riemen

Eine flexible Lösung zur Geschwindigkeitskontrolle der Falt Riemen. Diese Steuerung bietet eine unabhängige Geschwindigkeitseinstellung für die Falt Riemen. Das Upgrade wird über einen Touchscreen gesteuert.

Spezielle Optionen:
Taktweise Zufuhr. Mehrfachantrieb ist möglich. Alle neuen JD-Servo-antriebe werden sicher abgeschaltet und in der Sicherheits-CPU der JD-Maschinensteuerung integriert.

4 Special Fold

Die Special Fold ist ein servo-gesteuerter Überholfalthaken auf einer Sechskantwelle. Mit diesem Upgrade haben Sie die Möglichkeit, Schachteln sehr eng hintereinander laufen zu lassen. Das Upgrade wird über einen Touchscreen gesteuert. Dieses System senkt auch deutlich den Geräuschpegel.

Alle neuen JD-Servo-antriebe werden sicher abgeschaltet und in der Sicherheits-CPU der JD-Maschinensteuerung integriert.

5 T-Faltung

Die T-Faltung ist ein Falthaken oberhalb des Papierlinie. Dieser Haken ermöglicht, Schachteln über den gesamten breite den Zuschnitt zu falten. Der Haken wird die Schachtel während des Faltvorgangs unterstützen/leiten.

Alle neuen JD-Servo-antriebe werden sicher abgeschaltet und in der Sicherheits-CPU der JD-Maschinensteuerung integriert.

6 Stau Überwachung

Die Stau Überwachung benutzt optische Sensoren, um während der Herstellung die Länge, Drehung und Position des Zuschnitts zu kontrollieren. Wird ein nicht akzeptabler Unterschied entdeckt, der zu verschiedenen Schäden führen könnte, wird die Maschine (teilweise) abgeschaltet. Es können Signalleuchten angeschlossen werden und es wird eine Meldung mit Zeitstempel protokolliert. Standardmäßig können insgesamt 16 optische Sensoren und 16 Signalleuchten an das System angeschlossen werden.

Die Überwachung sensoren können überall in der Maschine montiert werden. Das System ist Selbst lernend, was die Einstellzeiten verringert.

7 Auto-Set /Quick-Set

Die Teile für die Tanabe-Computer sind nicht mehr lieferbar. Aus diesem Grund hat JD das JD-Quick-Set/Auto-Set-System entwickelt. Das JD-Quick-Set-System ist ein Ersatz für die Transport Körper Bewegungscomputer. Mit einer Fernsteuerung können die Transport Körper in die erforderliche Position bewegt werden. Mehrere Transporte können gleichzeitig bewegt werden, in dem einfach mehrere Tasten gleichzeitig gedrückt werden.

Das JD-Quick-Set ist ein Einzelsystem, das nicht Teil der JD-Maschinensteuerung ist.
Im Fall eines Auto-Set-Upgrades werden die Positionen der Transporte automatisch vom Hauptcomputer berechnet. Während des Setup finden die Transporte automatisch ihre Positionen. Dies kann modulweise geschehen oder für alle Transporte gleichzeitig.

8 Leim Überwachung

Der Leim Überwachung benutzt optische Sensoren, um während der Herstellung die Länge und Position des Leims auf dem Karton zu kontrollieren. Wird eine nicht akzeptable Differenz entdeckt, wird die Maschine (teilweise) abgeschaltet. Es können Signalleuchten angeschlossen werden und es wird eine Meldung mit Zeitstempel protokolliert. Standardmäßig können insgesamt 16 optische Sensoren an das System angeschlossen werden.

Das System ist selbst lernend, was die Einstellzeiten verringert. Verwendbar für Kaltleim und Heiβleim.

9 Faltriemensteuerung

Die Faltriemensteuerung ist eine flexible Lösung zur Geschwindigkeitskontrolle der Faltriemen. Beide Riemen können einzeln eingestellt werden. Eine Einstellung der Riemengeschwindigkeit während der Produktion ist möglich. Dieses Upgrade wird über einen Touchscreen gesteuert.

Alle neuen JD-Servo-antriebe werden sicher abgeschaltet und in der Sicherheits-CPU der JD-Maschinensteuerung integriert.

10 Ausrichter

Ein Stopper-System mit 3 Einheiten, wenn 3 Transportbänder laufen. Bei 2 Transportbändern umfasst dieses System 4 Einheiten. Wenn keine Steuerungseinheiten verfügbar sind, ist ein zusätzlicher Controller Notwendig. Der Stopper für den Trombone section. Diese Einheit kann leicht an die meisten Faltschachtelklebemaschinen angebaut werden. Die Einheit wurde speziell für kürzere Schachteln entwickelt. Sie kann Crash-Lock- und RSC-Schachteln mit bis zu 12000 Stk./Std. Ausrichten (je nach Schachtelmodell). Dieser Stopper kann auch in anderen Maschinenbereichen zum Ausrichten der Zuschnitte verwendet werden, um Probleme zu vermeiden.

Wird eine höhere Geschwindigkeit benötigt, kann JD engineers ihnen ein servo-getriebenes Stopper-System anbieten. Für Einzelheiten siehe Punkt 12.

11 Kicker

Das Kicker-System ist ein System, das normalerweise im Trombone Sektion montiert ist, damit es möglich ist einen Schachtel etwas nach rechts oder links zu kicken.

Das Zählen der Schachteln am Ende des Transportbands wird hiermit deutlich vereinfacht.

12 Rotierender Ausrichter

Der servo-getriebene, rotierende Ausrichter des Trombone Sektion ist speziell für die Fälle entwickelt worden, bei denen der JD-Stopper zu langsam ist. Diese Einheit ist speziell für kürzere Schachteln entwickelt worden, die bei größerer Geschwindigkeit laufen. Sie kann kurze Abstände zwischen den Schachteln verarbeiten. Sie kann Crash-Lock- und RSC-Schachteln mit bis zu 30000 Stk./Std. ausrichten (je nach Schachtelmodell).

Dieser rotierende Ausrichter kann auch in anderen Maschinenbereichen zum Ausrichten der Zuschnitte verwendet werden, um Probleme zu vermeiden.

13 Zähler

Über Touchscreen gesteuert. (Einzelgerät). Der Zähler kann an das LED-Display und am Hauptcomputer angeschlossen werden. Er hat einen Datenspeicher und eine „Dual-Zähler“-Funktion, so dass bündelweise gezählt werden kann. Er hat auch eine Option für die Steuerung der preβband, Stau Überwachung, Ausrichter, LSU-Ausrichter und Kicker.

(Wenn eine JD-Maschinensteuerung Teil Ihrer Maschine ist, kann diese Zähler-Option auch in die Software integriert werden).

14 Preβband Steuerung

Die JD-preβband steuerung kontrolliert die Schachtelzufuhr in der Hauptmaschine. Entsprechend dieser Schachtelzufuhr wird das Preβband ein/aus geschaltet, um eine optimale Schuppung zu Bekommen und damit eine bequeme, manuelle Abnahme zu garantieren. Eine unregelmäßige Zufuhr wird sich kaum auf die Überlappung auswirken.

15 LSU (Latest Squaring Unit)

Diese Einheit ist speziell für kürzere Schachteln entwickelt worden, die sich schwer Schuppen lassen. Sie kann Crash-Lock- und RSC-Schachteln mit bis zu 15000 Stk./Std. ausrichten (je nach Schachtelmodell).

Dieses System kann auf verschiedene Marken von Druck-Förderbändern montiert werden.

16 Online support system

JDIS is the JD online system
Mit diesem System können wir Ihnen die folgende Optionen online anbieten:
  • Aktuelle Statuskontrolle der Steuerung
  • Überprüfung der Steuerungseinstellungen (falls nötig, können wir diese anpassen)
  • Lesen der Protokolldateien
  • Aktualisierung der Software
  • Übernahme der Steuerung für Schulungszwecke oder bei Problemen

17 Hauptantrieb

Der Hauptantrieb besteht aus zwei Versionen:
Der JD-Hauptantrieb FD ist mit Frequency-Drives ausgestattet. Diese Antriebe steuern die Geschwindigkeit der Maschine. Alle neuen JD-Servo-antriebe werden sicher abgeschaltet und in der Sicherheits-CPU der JD-Maschinensteuerung integriert.

Der JD-Hauptantrieb SD ist mit Servoantrieben ausgestattet. Jeder Sektion hat ein oder mehrere Servoantriebe. Diese Antriebe steuern sowohl die Geschwindigkeit der Maschine als auch die Position der Schachteln. Wird ein Fehler entdeckt (siehe auch JD-Stau Überwachung und JD-Leim Überwachung), kann die Maschine in diesen Sektionen abgeschaltet werden. Dies verringert die Abfallmenge. Insbesondere dann, wenn Heiβleim benutzt wird.

Alle neuen JD-Servo-antriebe werden sicher abgeschaltet und in der Sicherheits-CPU der JD-Maschinensteuerung integriert.

18 Maschinensicherheit

Die JD-Maschinensicherheit ist Teil der JD-Maschinensteuerung. Sobald die JD-Maschinensteuerung mit ein oder mehreren Servoantrieben oder Frequency-Drives ausgestattet ist, bekommt das System eine CPU mit Sicherheits-I/O zugefügt.

Diese Sicherheits-CPU kontrolliert alle beweglichen Teile und schaltet die Antriebe in einen Sicherheitsmodus. Stopp- und Notfallschalter, Lichtschranken, Sensoren und Schutzmatten können an spezielle Anschlüsse der JD-Maschinensicherheit angeschlossen werden, um eine sichere Arbeitsumgebung für die Bediener zu erschaffen.

Alle neuen JD-Servo-antriebe werden sicher abgeschaltet und in der Sicherheits-CPU der JD-Maschinensteuerung integriert.
Machine control scheme
JD Maschinensteuerung
(Zum Vergrößern anklicken)

JD Maschinensteuerung

Die Entwicklung der JD-Maschinensteuerung war notwendig weil viele Teile der aktuellen Steuerungen an der Faltschachtelklebemaschine nicht mehr lieferbar sind. Die Basis für diese JD-Maschinensteuerungen sind das JD-Servo System und der JD-Leimsteuerung.

Die „Intelligenz“ der JD-Maschinensteuerung ist eine CPU/Maschinensteuerung mit einem „HMI“ (Touchscreen). Diese CPU/Maschinensteuerung kann alle Maschinenfunktionen übernehmen. Auch alle notwendigen Berechnungen können mit dieser Steuerung durchgeführt werden.

Die vorhandenen Tanabe-Steuerungen können nicht in das JD-Maschinen-Upgrade einbezogen werden. Alle neuen JD-Servo-antriebe werden sicher abgeschaltet und in der Sicherheits-CPU der JD-Maschinensteuerung integriert.